Back to Top

Mellifera-Forum für die Dunkle Biene in der Schweiz, Österreich, Deutschland und Südtirol

Mellifera-Forum für die Dunkle Biene in der Schweiz, Österreich, Deutschland und Südtirol

Das Mellifera-Forum für die Dunkle Biene in der Schweiz, Österreich, Deutschland und im Südtirol ist gestartet. Das Mellifera-Forum ist eine Diskussionsplattform für Imker, Züchter, Bienenforscher und Organisationen zur Erhaltung, Schutz und Zucht der einheimischen Dunklen Biene (Apis mellifera mellifera).

Das Mellifera-Forum für die Dunkle Biene startet unter der «Internet-Adresse» www.mellifera.ch/cms/forum exakt zum astronomischen Frühlingsanfang am 20. März 2017. Hinter dem Forum steht der Verein mellifera.ch, der sich seit 1993 für Erhaltung, Schutz und Zucht der einheimischen Dunklen Biene (Apis mellifera mellifera) in der Schweiz und im ganzen ursprünglichen Verbreitungsgebiet in Europa einsetzt.

mellifera.ch ist Gründungsmitglied des Internationalen Verbandes zur Erhaltung der Dunklen Biene (SICAMM) und organisierte 2012 die internationale SICAMM-Konferenz in der Schweiz. Seit 2003 führt mellifera.ch als erste Bienenzucht-Organisation Europas grossflächig DNA-Hybridtests durch, die nun von anderen Ländern übernommen werden.

Wie mellifera.ch teilt auch das Mellifera-Forum sein Know-how grenzüberschreitend. Das Mellifera-Forum ist ausdrücklich eine Diskussionsplattform für Imker, Züchter, Bienenforscher und Organisationen in der Schweiz, Österreich, Deutschland und im Vinschgau (Südtirol / Italien).

So funktioniert das Mellifera-Forum

Das Mellifera-Forum ist ein virtueller Platz zum Austausch und zur Archivierung von Gedanken, Meinungen und Erfahrungen. Unterschiedliche Meinungen sind erwünscht – das Sprichwort «Drei Imker haben fünf Meinungen» ist ja nicht zufälligerweise entstanden. Die Diskussionen sollen aber auf der Basis der heutigen wissenschaftlichen Erkenntnisse geführt werden. Mit dem Wissen, dass diese schon in einem Jahr überholt sein können.

Die Diskussionsbeiträge (engl. Postings) sind in drei Kategorien unterteilt:

  • ​Imker-Praxis mit der Mellifera
  • International (u.a. Schweiz, Österreich Deutschland und Südtirol)
  • Forschung, Literatur und Geschichte

In diesen drei Kategorien können die Teilnehmer zu eigenen Themen eine Diskussion «eröffnen». Die Teilnehmer im Mellifera-Forum registrieren sich zuvor mit dem eigenen Namen und der Mail-Adresse. Dies schafft grundsätzlich die Vertrauensbasis für eine offene und faire Diskussion.

Der Wunsch nach einem breit abgestützten und grenzüberschreitenden Mellifera-Forum kam von Imkern, die seit Jahren auf solchen Diskussions-Plattformen lesen und schreiben. Für Imker, die sich im Internet nicht ganz so sicher bewegen, hier zwei Tipps:

  1. ​Wer sich für ein Thema interessiert, kann es mit einem Mausklick abonnieren (siehe gelbe Markierung im Bildschirm-Foto unten) und wird dann per Mail über neue Beiträge informiert.
  2. Immer am letzten Tag des Monats fassen wir die interessantesten Diskussionen im Mellifera-Forum zusammen und publizieren diese Zusammenfassung in den Mellifera-News auf www.mellifera.ch/cms/news. Sie müssen also nicht jeden Tag das Mellifera-Forum lesen, um keine interessante Diskussion zu verpassen.

Kompetente Moderatoren sorgen im Mellifera-Forum für «Wohlfühl-Klima»

​Vom Start weg beobachten fünf Moderatoren die Diskussionen. Ausgehend vom lateinischen Verb moderare (mässigen, leiten, lenken) haben sie einerseits die Aufgabe, das «Klima» im Mellifera-Forum konstant im Wohlfühl-Bereich zu halten.

Andererseits sind die Moderatoren ausgewiesene Fachleute: Biologen, Agronomen, Juristen, Theologen (Imkern ist im doppelten Sinne des Wortes oft Glaubenssache) und Berufs-Imker. Ihre Betriebsgrösse reicht von 12 bis 300 Wirtschaftsvölkern. Und als Züchter führen die einzelnen Moderatoren jährlich 20 bis 1000 (!) Königinnen der Dunklen Biene auf.

In den nächsten Monaten wird das Moderatoren-Team des Mellifera-Forums laufend ergänzt. Insbesondere durch kompetente Moderatoren aus Deutschland, Österreich und dem Vinschgau (Südtirol / Italien), aber auch durch ausgewiesene Fachleute zum Beispiel in Zucht und Genetik.

Vielfältige Diskussions-Themen im Mellifera-Forum

Die Diskussions-Themen im Mellifera-Forum decken ein weites Spektrum ab:

Imker-Praxis mit der Mellifera

  • ​Fragen von Einsteigern und Umsteigern
  • Ausbildung und Weiterbildung
  • Zucht und Vermehrung
  • Belegstellen / Belegstationen
  • Genetische Hybrid-Analyse (DNA-Analyse)
  • Imkerliche Praxis mit der Mellifera
  • Bio-Imkerei
  • Krankheiten und Schädlinge
  • Pestizide (Pflanzenschutzmittel und Biozide)
  • Mellifera-Schutzgebiete
  • Honig und andere Bienenprodukte

International

  • ​Schweiz / mellifera.ch
  • Mellifera in Österreich
  • Mellifera im Südtirol
  • Mellifera in Deutschland
  • Mellifera in anderen Ländern
  • SICAMM – der Internationale Mellifera-Verband
  • APIMONDIA – der Internationale Imker-Verband

Forschung, Literatur und Geschichte

  • ​Forschung zur Mellifera
  • Literatur über die Mellifera
  • Geschichte der Mellifera